JUHE Wetter
 

 

 

 

                                             

                                                                                                                                              

                     

JUHE

 

Nachdem das alte Jugendheim im Pfarrheim geschlossen wurde und sich die Jugend (teilweise zum Ärger der Anwohner) immer am Bushaus oder Bänkle getroffen hat, wurde von der Gemeinde Huisheim der Neubau eines Jugendheims neben dem  Sportgelände beschlossen, um allen Jugendlichen einen neuen Treffpunkt zur Verfügung zu stellen.

 

Dieser Standort ist mehr als geeignet, da es in der näheren Umgebung keine Anwohner gibt, die sich belästigt fühlen könnten. Nun wurden also die Baupläne erarbeitet und die Arbeiten konnten beginnen.

Die Gemeindearbeiter wurden immer tatkräftig von uns Jugendlichen unterstützt und jede freie Minute wurde auf der Baustelle verbracht, um die Kosten durch möglichst große Eigenleistungen geringer zu halten.

Nach zwischenzeitlichen Durchhänge Phasen war es dann im Sommer 2003 soweit:

Das neue Jugendheim wurde eingeweiht und dem damaligen Jugendführer Tobias Schiffelholz übergeben.

Von den Einnahmen aus den verschiedenen Aktionen der Jugend, also z.B. Johannisfeuer, Silvesterparty... wurden dann größere Anschaffungen wie der Getränkeautomat, Kicker und Fernseher angeschafft.

Viele lustige Abende wurden im Jugendheim verbracht (z.B. Weißwurstfrühstück, Karaoke-Partys) und auch tagsüber trafen sich dort viele Jugendlichen fast täglich.

 

Die Zeit verging, doch leider wussten nicht alle die Bedingungen, von denen Jugendliche in anderen Orten nur träumen konnten, zu schätzen und so wurden die Räume nicht mit der angebrachten  Sorgfalt behandelt.

 

Der Laden blieb also vorübergehend geschlossen und es wurde über eine Neuordnung diskutiert. Es musste eine neue Vorstandschaft gefunden werden, die die Verantwortung übernehmen und die Sauberkeit wieder verbessern sollte. Dies gestaltete sich als ziemlich schwierig, doch als kurzzeitig sogar die Übernahme des Jugendheims durch einen anderen Verein im Gespräch war, wollte es sich die Jugend nicht nehmen lassen , einen täglichen Treffpunkt zu haben, den sie nach eigenen Vorstellungen gestalten konnte und wo sich jeder einbringen konnte!

 

Schließlich erklärte sich Simon Krazius bereit, den Posten des 1.Vorstandes zu übernehmen und somit die Nachfolge von Peter Wittmann anzutreten.

Dieser Wechsel brachte viel frischen Wind und neue, motivierte Leute ins Jugendheim.

Seither wurden zahlreiche Veranstaltungen organisiert:

Los ging’s mit dem Johannisfeuer, das von der Jugend organisiert wird, danach folgten ein live-Konzert im Jugendheim , eine Netzwerkparty, ein Kickerturnier, eine Weihnachtsfeier, die große Silvesterparty, das Weißwurstfrühstück und die zwei fetten Partys (Aftershock und zuletzt Power Play), die auch viele Besucher von außerhalb anlockten und für viel Lob und Anerkennung sorgten.

 

Zur Zeit wird dem Jugendheim ein neuer Innenanstrich verpasst, damit es in neuem Glanz erstrahlt und für mehr Gemütlichkeit sorgt. Also einfach vorbeikommen und selbst ein Bild davon machen.

Die Planungen für einige große Aktionen im Frühling und  Sommer laufen auch schon, ihr könnt also gespannt sein, was als nächstes kommt.

 

Zum Abschluss noch mal die Einladung an ALLE Jugendlichen:

KOMMT INS JUGENDHEIM, da könnt ihr :

 

Freunde treffen, kickern, Fernseh schauen, quatschen, Karten spielen, grillen, Musik hören, kochen, feiern, trinken, Spaß haben, Playstation spielen, putzen, dvd schauen, schafkopfen,  diskutieren, Lichteffekte bewundern, einfach chillen, Vorschläge einbringen, helfen, abhängen, aufs Klo gehen, pokern, Dart spielen, Pizza bestellen  und noch viel mehr!

 

 

Also, man sieht sich! 

 

JUGEND HUISHEIM    

 

* kraft & stil *

 

 

 

LINKS


 

               

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
© ® by r!ot